Zukunft unseres Waldbades – Wo bleibt die klare Linie?

Ist die Zukunft unseres Waldbades sicher? Die Besucherzahlen haben zumindest dieses Jahr ihren Tiefstwert erreicht. Weniger als 20.000 Gäste haben das Waldbad besucht. Genau genommen waren es 18.095 Besucher, so die WZ in ihrer Ausgabe am 5.9.2017. Der Sommer, der keiner war, hat sicherlich das meiste zu diesem Negativrekord beigetragen.
Das Gesamtdefizit wird bei ca. 300.000 Euro liegen, die fehlenden Einnahmen durch Eintrittsgelder von etwa 20.000 Euro fallen da kaum ins Gewicht, so der allgemeine Vertreter des Bürgermeisters der Gemeinde Bomlitz, Niels Joachim.

Zitat: „Die Beschlusslage des Rates lautet: Das Waldbad bleibt offen“.

Selten hat man so deutliche Worte aus dem Rathaus gehört! Allzu gerne wird das Waldbad als Druckmittel benutzt, um die desolate Haushaltssituation der Gemeinde wenigstens teilweise zu erklären. Da es noch weitere sehr defizitäre Bereiche gibt, der Hinweis darauf scheinbar aber schon bei der SPD als Tabubruch gilt, wird einfach nicht geprüft wird, wie an anderen Stellen sinnvolle Einsparungen erzielt werden können. Weiterlesen